Gefache sanieren

 

Die Reise-Uni beschreibt hier wies geht.

Lehmwickel

Bei der Lehmwickeldecke werden Holz-staken mit einem Strohlehm-Gemisch ummantelt. Diese Lehmwickel werden dann zwischen die Deckenbalken gelegt und nochmals Lehmverputzt. So wurde bereits im Barock die gute Wohnstuben Decke gebaut und ein guter Schallschutz bzw. Wärmedämmung erreicht.

Fachwerk mit Lehmsteinen ausmauern

Beim Fachwerkausmauern werden zuerst Dreiecksleisten an die Seite von den Gefachen genagelt. Anschließend mit einer Lehmschlämme angestrichen. Danach werden die Gedache mit Lehmsteinen vermauert. Zuletz müssen die Ränder mit Keilen verdichtet werden