Nach wunderbaren Wochen, Monaten, Workshops und allerlei Geschehnissen laden wir auch dieses Jahr wieder nach Marsdorf, auf Hof und Land der Öase, zur Bauwoche. Unter Sonne Mond und hoffentlich auch ein wenig Regen wollen wir mit euch sieben Tage gemeinsam schaffen, lernen, leben und genießen. Der Fokus der Mission: Aufenthaltsbereich für Gäste und Workshopteilnehmer_Innen anlegen! Auf dem Prinzip nachhaltigen und naturnahen Bauens, soll dabei landschaftsbild-schonend eine Außenküche mit Lehmofen entstehen, ein Außensanitärbereich mit Komposttoilette angelegt und der Muse Raum für ästhetische Gestaltung geboten werden.

Damit die Work-Live-Balance nicht zu kurz kommt und der Müßiggang seinen angemessenen Platz findet, feiern wir zum Abschluss der Woche unser Sommerfest. Auf die Arbeit und das schöne Leben!

——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————-

Programm:

Wir haben wie immer ein buntes Programm aus den verschiedensten Handwerks- und Nutzbereichen zusammengestellt in dem ihr euch ausprobieren, werkeln oder selbst vermittelnd tätig werden könnt.

Bei den einzelnen Baustationen von Lehm bis Holz werdet ihr selbstverständlich nicht alleingelassen. Jede Baustelle wird betreut, teils durch uns, teils durch externe Referenten.

Sommerküche:

Eine überdachte Außenküche soll entstehen als Aufenthalts-, Koch- und Speisebereich an Regentagen. Also heißts Dachkonstruktion bauen, Arbeits- und Schrankflächen zusammenkitten und ein fabulöses mobiles Küchenmodul für den Fahrradtransport entstehen lassen.

Totholzhecke:

Seit nunmehr einem Jahr engagieren wir uns verstärkt im Insektenschutz. Obstbäume, Hecken, Wildblumen und eine gezielt angelegte Magerwiese bieten Nahrungs- und Lebensraum für Wildbiene und Co. Mit der Totholzhecke entsteht eine zusätzliche Schutzsphäre für Insekten, Kleinsäuger und Amphibien. Angepackt für die kleinen großen Bausteine unseres Ökosystems!

Mongolische Jurte:

Unsere Mongolische Jurte, seit zwei Jahren Übernachtungs- und Veranstaltungsort, wünscht sich schon seit langem ein neues Dach. Die alte Baumwoll-Plane hat ihre Leistungsgrenze erreicht und braucht Regenschutz-Support. Also soll eine LKW-Plane als neues Dach drauf und mit Pfeilern nach außen in der Erde verankert werden. Außerdem bekommt sie eine neue Dämmhaut aus Schafwollfilz für die kalten Nächte.

Außendusche/Sanitärbereich:

Marsdorf wäscht sich! Frischwasser für Kopf und Zähne, ob mit oder ohne Kleidung. Für einen Quell der Benetzung und Reinigung, setzt sich die Arbeitsgruppe Außendusche ein. Geplant sind: überdachte Zahnputzstation, Kleiderwaschtrog, Mehrpersonendusche im Holzmantel.

Kompostklo:

Das erste Mobile Kompostklo aus Valentinscher Feder soll Premiere in Marsdorf feiern. Dir passt der Blick nicht? Dann Fahrradanhänger geschnappt und Kompostklo mit auf den Hügel genommen! Auf einem Palettensockel wird der Thron der Entlastung errichtet und so beweglich. Das Prinzip des Kompostklos basiert auf der Trennung von Urin und Kot, wodurch die Kompostierung beschleunigt und eine fast geruchsfreie Toilette ermöglicht wird.

Kochstelle und Backofen aus Lehm:

Lehmofenbau ist angesagt! Mit dem natürlichen Baustoff aus der benachbarten Grube wollen wir eine kreative Feuerkochstelle mitsamt Zweikammer Backofensystem Realität werden lassen. Und weil eine Kochstelle ja noch nicht genug ist, wird auch der Backofen mobil auf Paletten in Marsdorf und Umgebung unterwegs sein können.

Und Außerdem:

Kräuterkunde mit Moritz und Anna, Feuerbadewannen, Kochen überm Feuer, Afterwork schwimmen in der Kiesgrube, Pissrinnenbau, Gartenpflege, Kämpeln mit Cedric, Sternegucken, Morgensport und vieles mehr …

——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————-

Ablaufplan:

Montag:                                                              Ankommen, gemeinsame Projekt-Aufteilung und Planung, nicht vorhandene Materialien kaufen

Dienstag – Samstag:                                   Bau an den einzelnen Projekten.

Samstag – Sonntag:                         Einweihung und Sommerfest mit den unterschiedlichsten Kultur-Beiträgen.

——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————-

Was wir uns wünschen:

1. Vor Ort gilt Toleranz und Achtung untereinander

2. Respektiert die Privatsphäre der auf dem Hof lebenden Menschen

3. Achtsamkeit mit der Umgebung, jeder räumt seine Sachen auf

4. Ressourcenschonender Umgang mit Verbrauchsgütern

Gut zu Wissen!

Anreisemöglichkeit besteht ab Sonntagabend dem 26.08., bitte kommt nicht vorher da wir nicht garantieren können das ihr Empfangen werdet.

Vor Ort gibt es Übernachtungsplätze, bringt Isomatte und Schlafsack bitte selbst mit. Wer eine Ruheplatz haben möchte möge mit Zelt anreisen.

Für Verpflegung (vegetarisch/vegan) in der Woche ist gesorgt, Extrawünsche selbst mitbringen.

——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————-

Anmeldung?

Zunächst einmal ist jeder herzlich willkommen, ob mit Anmeldung oder ohne! Allerdings unterstützt ihr uns bei der Versorgungsplanung für die Woche mit euerer Rückmeldung. Wie immer ist das Ganze auch kostenlos, wer will kann uns gern vor Ort mit seiner Spende unterstützen.

Rückmeldung per Mail:

oease-marsdorf@web.de

Rückmeldung per Facebook:

https://www.facebook.com/oase.marsdorf1?hc_ref=ARR6TPr3aGbh_JEZhqNXQwIGJtMA2BCA97a-o_Is6pO-5e4mZY4ujaCsxJ8kEumX9a0&fref=nf

Mobile: 01773067645

——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————-

Vielen Dank an den Förderer!